Qualifikation

Seitdem ich im Sommer 2017 beschlossen habe, mich beruflich der Fotografie zu widmen, habe ich auch begonnen mein Wissen über Lichtsetzung, Komposition und Posing stark zu erweitern. Zum einen in Form eines Selbststudiums (Bücher und Videokurse), das ich nach wie vor pflege, ganz einfach weil ich finde, dass man nie genug wissen kann und auch nie auslernt. Und zum anderen bin ich schon des Öfteren in den Genuss gekommen von meinen Vorbildern und erfolgreichen Fotografen lernen zu dürfen.

 

Besonders hervorzuheben ist dabei zum einen mein Hochzeitsworkshop bei Kathi und Chris im April 2018, einem Fotografenpärchen aus Bochum, das wertvolles Wissen über Bildbearbeitung, Workflow und Präsentation der Bilder geteilt hat und darüber hinaus uneingeschränkt Rede und Antwort standen, egal in welchem Bereich der Hochzeitsfotografie. Durch sie habe ich von meinem jetzigen Produzenten für Hochzeitsalben erfahren, der sich in Portugal befindet und eine unglaublich schöne und hochwertige Qualität sowohl im Bilddruck als auch bei der Covergestaltung anbietet. Hier lasse ich alle Hochzeitsalben für meine Kunden drucken, da mich die Qualität einfach überzeugt.

 

Ein weiterer Fotograf, der weltweit erfolgreich ist und für mich ein großes Vorbild darstellt, ist Roberto Valenzuela. Bei ihm konnte ich im November 2018 in Los Angeles 2 Tage lang alles Wichtige über natürliches Posing lernen. Schaut euch seine Arbeiten an, dann wisst ihr was ich mit "natürlichem Posing" meine. Er hat mir beigebracht, wie ich in Kürze kleine Korrekturen an der Körperhaltung eines Menschen vornehmen kann, so dass das Bild so natürlich wirkt, als hätte nie jemand dabei geholfen. 

 

Ich bin ständig dabei meine Fähigkeiten zu verbessern und zu üben, denn das hat Roberto Valenzuela als wichtigsten Leitsatz mitgegeben: Üben, üben, üben! 

Dieses Bild ist beim Posing Workshop bei Roberto Valenzuela in L.A. entstanden. Er gab mir die Aufgabe, die Körperhaltung des Models Kenzie so zu korrigieren, dass ihre Persönlichkeit in den Mittelpunkt rückt.
Dieses Bild ist beim Posing Workshop bei Roberto Valenzuela in L.A. entstanden. Er gab mir die Aufgabe, die Körperhaltung des Models Kenzie so zu korrigieren, dass ihre Persönlichkeit in den Mittelpunkt rückt.